GA Gästebuch v1.6 - Eintragen
Herzlich Willkommen zu unserem goldenen Buch, in welchem Sie Ihre Eindrücke, Erfahrungen, Kritik, Anregungen und Ihr Lob hinterlassen können:
•Sie können links zu Bildern, Videos, etc. mit den entsprechenden Werkzeugen des Texteditors mit einfügen.
•Halten Sie sich bitte wie die Allermeisten an die allgemeinen Anstandsregeln...
Dein Eintrag:



Name: 
Email:  (optional)
Homepage:  (optional)
ICQ:  (optional)
Text: 
(Hilfe)
:-P :-( :-O
}:-( :-D 8-)
:-L :-) ;-)
:-X ::( :lol:
  Restliche Zeichen:

Code bestätigen:
(Spamschutz)
Geben Sie diese Zahlen in das nebenstehende Feld ein.  
  Code nicht lesbar?

 
 

klaus 23.08.2012 - 10:51 Uhr                  

Hallo fahre jetzt mit meinem Mondeo 1,6 16V seit 22000 km e85 ohne E5-Umbau, einmal ist mir die Bezinpumpe verreckt, warum auch immer, ansonsten gehts sehr gut. Ich fahre ein 98 Model, nur im Winter muss ich ein bisschen orgeln und in ca 1 Minute warm laufen lassen vor dem anfahren.:lol:

Kommentar:
Damit Sie im Winter nicht orgeln müssen, können Sie auch vom Okt.-März E70 fahren!
Beim nächsten Oelwechsel sollten Sie unser Motorenöl MM1 u. E85 Zündkerzen einsetzen! Zwischendurch das Additiv MM34 dem Treibstoff beimischen! (Siehe Shop!!!)
Falls der Mehrverbrauch zu hoch ist, oder der Motor zu mager läuft, sollte ein EcoFlex Steuergerät zusätzlich eingebaut werden.
ACS Roger Martin 23.07.2012 - 11:22 Uhr          Homepage        

Heute eher wenig beachtet werden Fahrzeuge, welche neben Benzin auch mit Bioethanol (E85) fahren können. Seit der Biotreibstoff nicht mehr in ausreichenden Mengen in der Schweiz produziert werden kann, muss er aus dem Ausland importiert werden, mit meist nachvollziehbarer Ökobilanz. Deshalb ist auch das Tankstellennetz dementsprechend klein und wird kaum ausgebaut. Andererseits können solche Motoren problemlos auch mit Benzin betrieben werden. Um sich alle Optionen für die Zukunft offenzuhalten, ist der Kauf eines E85-Fahrzeugs bis auf die unsichere Wertentwicklung kein Nachteil.

Kommentar:
Es ist einfach schade dass die Politik und die FZ - Halter nicht auf diesen Zug aufspringen!
Mit einer E85-Umrüstung kann der CO2 Aussstoss jedes Ottomotors mit MPI - Einspritzumg um 2/3 reduziert werden!
Kägi Marisa 14.06.2012 - 17:32 Uhr                  

Hallo Autofahrer
Alle Eltern unter den Autofahrern sollten sich doch Gedanken machen, was wir unseren Kindern mit unserer Lebensweise für eine zukünftige Welt zumuten! Bioethanol - E85 ist ein Beitrag, dem entgegenzuwirken, ganz einfach den CO2 Ausstoss um 2/3 zu reduzieren!!

Kommentar:
Schön dass Sie auch an den Nutzen für die Umwelt denken!
H.Lensch 08.04.2012 - 08:57 Uhr              Email    

Hallo,
ich fahre einen Opel Omega 2,5 V6, Bj. 1995.
Seit 2 Jahren fahre ich ihn größten Teils mit E85 ohne Umrüstung und habe technisch keine Probleme. Lediglich der Kaltstart ist etwas schwierig, aber da habe ich nun eine Lösung gefunden. Ich baue einen elektrischen Vorheizer ein, der ca. 1 Stunde vor dem Start mittels Zeitschaltuhr in Betrieb genommen wird. Nach einer Stunde ist der Motor dann auf ca. 50 Grad Celsius vorgewärmt und der "Kaltstart" mit E85 ist unproblematisch.
Vor Einbau des Vorheizers hatte ich morgens kurz Bremsenreiniger ( oder Startpilot) in den Luftans*ugtrakt gesprüht, sodas der Kaltstart auch unter Minusgraden gelang.
Nun möchte ich Ihnen ein frohes Osterfest wünschen und verbleibe
mfg
Lensch

Kommentar:
Gut so!!!
Bei diesem FZ Typ haben wir auch in der CH keine Probleme. Sie müssen nur schauen, dass der Motor nicht zu mager läuft!

Wir modifizieren zudem noch zusätzlich, die vorhandene Motorsteuerung für E85.
Wir verlängern physikalisch bedingt, die Einspritzzeit!
Durch die höhere Oktanzahl 104 von E85, hat der Motor auch 10-15% mehr Dremoment. d.h. Gratistuning für Sie.

Zudem empfehle ich Ihnen, beim nächsten Oelwechsel das Biochemische Motorenöl MM1 www.multimiles.ch
zu verwenden, sowie Iridium oder Platin Zündkerzen zu montieren.

In Schweden werden alle FZ, mit einer Vorwärmung ausgerüstet, damit in den Wintermonaten keine Kaltstart Probleme entstehen.

Ich empfehle deshalb, allen meinen Kunden mit oder ohne E85 Konverter, über die Wintermonate zusätzlich 10-15l B95 beizumischen.
Mit dieser Lösung haben Sie auch im Winter, keine Kaltstartschwierigkeiten mehr!

Alle weiteren Infos finden Sie auf meiner WebSite www.e85-fahren.com

Schöne Ostern wünscht Ihnen u. ihrer Familie.

Ernst Sutter
+4152 7612564
Christine Hecht 04.04.2012 - 03:24 Uhr          Homepage    Email    

Mein Daihatsu YRV von 2001 hat offiziell keine Freigabe für E10 obwohl er
> den gleichen Motor hat wie der Toyota Yaris 1.3 und alle Toyota ab Baujahr
> 1998 für E10 zugelassen sind.
> Ich fahre seit über 3 Jahren ca. 30.000 km mit ca. 50% E85-Beimischungen
> ohne Probleme mit nur 10% Mehrverbrauch. Wenn der Mehrverbrauch durch ein
> E85-Steuergerät 20% nicht übersteigt, würde ich künftig gern E85 pur
> fahren.

Kommentar:
Guten Tag Frau Hecht.

Besten dank für ihre Anfrage. Diesen Wunsch kann ich Ihnen erfüllen!

Im Anhang erhalten Sie mein verbindliches E85 Umrüst Angebot zu ihren Akten.
Sie können versichert sein von uns eine fachgerechte u. saubere Arbeit zu
erhalten.
Der Mehrverbrauch wird physikalisch Bedingt und durch das höhere Drehmoment,
dank 104 Oktan und je nach fahrweise 10-15% sein!
Eine Uebernachtungsmöglichkeit kann bei Bedarf vermittelt werden!

Während des Umbaus stellen wir Ihnen ein Ersatzfahrzeug zu Verfügung, damit
Sie den schönen unteren Teil des Bodensee auskundschaften können.
Alle weiteren Infos finden Sie auf meiner WebSite www.e85-fahren.ch

Ich hoffe Ihnen mit diesen angaben zu Dienen.

Mit bestem Gruss. Bis bald in der Schweiz!

Schöne Ostern.
Ernst Sutter
+4179 696 67 48
Dimo948 25.02.2012 - 17:26 Uhr          Homepage    Email    

Selten haben ein Buchstabe und eine Zahl, bei den Deutschen soviel Argwohn hervorgerufen, wie die Spritt Bezeichnung E10.
Anders in Schweden. Dort fließt Bioethanol längst in Strömen im Tank sorgar mit viel mehr Alkoholanteil drinn! (z.B als E85 Super Spritt!)

Das es auch Menschen gibt die jahrelang ohne Probleme E50, E85, E66 Ethanolbenzin Gemische fahren beweisen Erfahrungsberichte aus all diesen Ländern.
In der USA Schweden u. Brasilien sind im Benzin [E10 bis E30] schon seit über 20 Jahren 10-30% Alkohol drin, als ETBE Additive Ersatz.

E5 = 95 % Super Benzin, 05% Ethanol {95 Oktan}
E10 = 90% Super Benzin, 10% Ethanol {95 Oktan}
E50 = 50% Benzin, 50% Ethanol {je nach Benzinsorte 97-101 Oktan}
E66 = 34% Benzin, 66% Ethanol {je nach Benzinsorte 98-102 Oktan}
E85 = 15% Benzin, 85% Ethanol {je nach Benzinsorte 102-110 Oktan}

Kommentar:
So ist es!
Leider will die Autoindustrie nicht auf diesen Zug aufspringen!
Josef Gemperle 22.02.2012 - 21:23 Uhr          Homepage    Email    

Lieber Ernst
Herzlichen Dank für den guten Service und dein grosses Engagement. Gerne bestätige ich die untenstehenden Erfahrungsberichte. Es ist ein gutes Gefühl mit E85 unterwegs zu sein. Wir müssen erreichen, dass noch mehr Tankstellen ausgerüstet werden!

Mit den besten Grüssen

Josi

Josef Gemperle
Buhwil 3
8376 Fischingen

Telefon 071 977 18 13
Natel 076 344 18 13
http://josef-gemperle.ch/
mailto:josef.gemperle@sunrise.ch

Kommentar:
Die Politik sowie die Fenaco Gruppe, sollte sich noch mehr dafür engaschieren!
Bircher Roland, Boniswil 03.02.2012 - 17:40 Uhr          Homepage        

Wegwerf-Wahnsinn!!!
Heuchlerische Politik und dummes Volk. Das ist es was die Schweiz auszeichnet. Da sich an diesem Problem auch in 20 Jahren nichts ändern wird, könnte mann ja wenigsten diesen vorhanden Biomassenüberschuss zu Bioethanol verarbeiten.
Dann wäre in naher Zukunft die Schweiz CO2 neutral unterwegs. Aber eben: Bioethanol wird von den Linken bekämpft, da man angeblich den Drittweltländern die Nahrung wegnimmt (man wirft sie lieber auf den Müll) - und von der Autoindustrie sowie der Politik verhindert, da sie zu wenig damit verdient!
:-(

Kommentar:
Leider ist das so!
Darum bin ich immer noch der Meinung das wir jetzt handeln müssen und nicht mehr länger warten können bis es allen in den Kram passt!
Katja 02.11.2011 - 15:39 Uhr          Homepage    Email    

Hallo auch von mir,

Schließe mich der Mehrheit hier an. Habe mein Auto vor ungefähr einem Jahr auf E85 - Betrieb umbauen lassen und würde das nochmal machen! Bin sehr sehr zufrieden damit!

Kommentar:
Besten Dank für Ihren Beitrag!

Einträge: 1129 - Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23


www.E85-fahren.ch + www.E85-fahren.li © prospera consulting Ernst Sutter • realisation 2007-2011 erik.schiegg@gmail.com